Streaming Stick für Studenten

Streaming Stick für Studenten

Seit dem 15. April ist der Amazon Fire TV Stick in Deutschland und Österreich erhältlich. Da ich als Prime Kunde den Stick für nur 20€ vorbestellen konnte, habe ich dies auch gemacht und benutze ihn seit einiger Zeit regelmäßig. Ich habe mir daher einige Gedanken gemacht, warum ein Streaming Stick für Studenten sinnvoll sein könnte und möchte das in diesem Beitrag erläutern.

Zu Beginn beschreibe ich kurz, wie ich einen Fernseher und eine mediale Unterhaltung insgesamt verwende. Die meisten meiner Freunden und Kommilitonen tun es ähnlich und dieses Nutzungsverhalten solltet Ihr auch haben, dann könnt Ihr einen Streaming Stick auch wirklich sinnvoll einsetzten.

Ich persönlich schaue so gut wie gar kein Fernsehen mehr, ab und an noch Sport, aber das war es auch schon. Dieser läuft meistens (die nächste EM leider nicht) auf den öffentlich-rechtlichen Sendern. Wenn ich mir Filme ansehen möchte, dann streame ich sie über Amazon Instant Video, wo mir als Prime Kunde eine sehr große Auswahl kostenlos zur Verfügung steht. Auch Youtube Videos schaue ich mir häufig an.

Bisher konnte ich Amazon Filme und Youtube Videos jedoch nur über meinen Computer auf einem, verglichen mit einem Fernseher, kleinen Computermonitor ansehen.

Ein neuer Fernseher müsste auf jeden Fall den oben aufgeführten Anforderungen gerecht werden und über Apps die Möglichkeit bieten Amazon Filme zu streamen und Videos von Youtube abzuspielen. Bei einer guten Soundanlage am Fernseher würde ich auch gerne Musik über Spotify streamen können.

Und hier liegt der Knackpunkt. Für viele Studenten ist ein Fernseher, der diese Möglichkeiten erfüllt trotz immer günstigeren Preisen nicht erschwinglich. An dieser Stelle punktet ein Streaming Stick, denn durch diesen kann man für wesentlich kleineres Geld seinen alten Fernseher auf den neusten Stand bringen, was mediale Angebote angeht, und alle Ansprüche erfüllt bekommen.

Die einzige Voraussetzung ist neben WLan, dass der Fernseher wenigstens einen HMDI Eingang hat.

fire-tv-stick

Bisher ist der Amazon Fire TV Stick in meinen Augen dafür einfach großartig. Er ist kinderleicht zu bedienen und ist perfekt mit der Amazon Instant Video Mediathek verbunden. Die wichtigsten Apps können auch über den Stick genutzt werden, für mich sind das Spotify und Zattoo. Außerdem macht die Fernbedienung die Bedienung sehr viel einfacher als eine Handy/Tablet App, wie es beispielsweise beim Chromecast der Fall ist. Aber auch für den Amazon Fire TV Stick gibt es für Android und iOS eine App.

Ich bin mit dem Fire TV Stick als Streaming Stick super zufrieden und ich kann Filme und Videos endlich in ordentlicher Größe auf meinem Fernseher genießen und dabei entspannen.

Insgesamt bin ich also der Meinung, dass man als Student mit einem Streaming Stick auch für wenig Geld den Fernseher auf den neusten Stand des medialen Angebots aufrüsten kann. Habt ihr Erfahrungen mit einem anderen Streaming Stick? Davon könnt Ihr dann in den Kommentaren gerne berichten, wie Ihr ihn nutzt und wie gut er funktioniert.

Ein Gedanke zu “Streaming Stick für Studenten

  1. Pingback: Das geniale Feature des Amazon Streaming Sticks | Gadent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s